Frauensalon

nowa Frauensalon – eine regelmäßig stattfindende Reihe offener Diskussionen, die zu Austausch und informierter Meinungsbildung unter Frauen einladen.

Das nowa Lernzentrum greift damit die Tradition der Salons der Jahrhundertwende auf, in denen historisch wichtige frauenemanzipatorische und gleichstellungsorientierte Themen diskutiert und vorangetrieben wurden.

Der nowa Frauensalon war für den Grazer Frauenpreis 2021 nominiert:

Termine:

Frauensalon: “Was kann eine Stadt für ein gutes Zusammenleben bieten?”
Im Gespräch mit Sanela Pansinger über die Gestaltung von Städten.

Mittwoch, 01.06.2022      17:00 – 19:00 Uhr

Sanela Pansinger ist als promovierte und staatlich geprüfte Architektin, Stadtplanerin und Stadtforscherin tätig. Ihr systemisches Interesse an der Welt basiert auf ihrem Studium der Architektur in Sarajevo und an der Technischen Universität in Graz mit Schwerpunkt auf Städtebau und Stadtplanung.

Beeinflusst durch das Konzept des lebenslangen Lernens aus der Japanischen Kampfkunst und die Begriffe der Raumdehnung und Raumwahrnehmung in der Musik, steht im Mittelpunkt ihrer Arbeit das Verhältnis zwischen Gestaltung des Raumes und gesellschaftlich-innovativer, nachhaltiger Entwicklung. Sanela Pansinger erzählt über Ihre Arbeit und Ihre Erfahrungen und teilt mit uns Geschichten über den Jakominiplatz sowie aus entfernteren Städten.

Wir bitten Anmeldungen unter:

0316 / 48 26 00 oder lernzentrum@nowa.at

Kommentare sind geschlossen.