Kompetenzzentrum für Bildung und Lernen

Die Steiermärkische Landesregierung stellt in den steirischen Bezirken regionale Kompetenzzentren zur Verfügung, um Frauen beim lebensbegleitenden Lernen zu unterstützen und sie in ihrem Berufsleben zu fördern.

Die regionale Kompetenzzentren, die von nowa initiiert werden,  bieten bildungsbenachteiligten und prekär beschäftigten Frauen in den Bezirken Hartberg-Fürstenfeld und Graz Umgebung Zugang zum Lernen, fördern Lernkompetenz und begleiten Lernprozesse. Unternehmen in der Region werden zur Nutzung der Potenziale ihrer Mitarbeiterinnen beraten und Projekte zur Weiterbildung für Beschäftigte initiiert. Gemeinsam mit dem Unternehmen SPAR startet im Herbst 2015 zum zweiten Mal unter dem Titel berufsausbildung@spar ein Vorbereitungslehrgang für die außerordentliche Lehrabschlussprüfung im Einzelhandel.

Die Errichtung regionaler Lernknotenpunkte in Kooperation und Abstimmung mit MultiplikatorInnen ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor.

kompZ

Information: Mag. Susanne Gaulhofer, (0316) 482 600-12, susanne.gaulhofer@nowa.at

Land_Soziales_2013

Kommentare sind geschlossen