Junge Forscherinnen

Workshop-Angebote für interessierte Mädchen zwischen 8-12 Jahren

Alle Workshops werden unter Berücksichtigung genderreflektierender Pädagogik durchgeführt. Ziel ist es, das Technikinteresse bei Mädchen zu wecken und zu fördern. Durch altersgerechte experimentelle Methoden wird Technik erlebbar, technische Fähigkeiten und Interessen können wertfrei entdeckt, mit eigenen Erfahrungen verknüpft und Potenziale erschlossen werden. Auf geschlechtertypische Bedürfnisse wird eingegangen, ohne Rollenstereotype fortzuschreiben – Mädchen haben Technikkompetenz, aber oftmals wenig Zugang zum Thema.

Dauer/Workshop: 4 Stunden
Kosten: € 600 – € 1000, je nach Workshop und Anzahl der Teilnehmerinnen

Information und Anmeldung:
Adelheid Eichberger, (0316) 482 600 30, adelheid.eichberger@nowa.at

Spiele die schlau machen

Mädchen entdecken Fähigkeiten, die in technischen Berufen sehr gefragt sind.
Inhalt: Spiele, die logische und räumliche Fähigkeiten fördern.

Von A wie Antrieb bis Z wie Zahnrad

Mechanik und Alltagstechnik
Inhalt: Lego Dacta bietet eine gute Möglichkeit, das mechanische Innenleben von Werkzeugen und Maschinen zu erforschen.

Forschen-Staunen-Wissen

Naturwissenschaftliche Experimente zeichnen sich dadurch aus, dass sie jederzeit wiederholbar sind, unabhängig von den Jahreszeiten!
Inhalt: Experimente zu Mechanik, Akustik, Flüssigkeiten und Gasen.

Die Energie der Sonne nutzen!

Solarworkshop
Inhalt: Wir designen ein Solarobjekt, bauen es selbst und lernen auch noch etwas über Strom.

Die Welt der Roboter

Programmieren ist einfacher als gedacht!
Inhalt: LEGO Mindstorms bietet einen faszinierenden Einblick in die Welt des Programmierens.

Stromwerkstatt für Mädchen

Bereits mit einer 4.5V-Batterie kann das Thema Elektrizität sehr anschaulich vermittelt werden.
Inhalt: Beleuchtung für ein Puppenhaus, Alarmanlage für die Schatzkiste, einen Blumentopfwächter, ein Geschicklichkeitsspiel u.ä. selbst bauen!

Kommentare sind geschlossen